Samstag, 23. Dezember 2017

6x6 Paper Pad Challenge - Tag 26 FINAAAALE!

Okay, diesmal wirklich. Finale! Schluß, aus, Ende!

Heute gibt es die letzten 3 Karten mit Katzenmotiven aus der Stempelbar. Meine liebe Dani schenkt mir immer mal wieder welche von diesen tollen Stempeln, weil sie weiß, daß ich der totale Katzenarr bin. Und ich hab die blöde Angewohnheit, diese Stempel eher zu sammeln statt sie zu benutzen.

Diese 3 Motive hat sie mir z.B. letztes Jahr im Adventskalender geschenkt. Im Juni hab ich die Karten gemacht, und ich muß zu meiner Schande gestehen, 6 Monate zwischen Erhalt und erster Nutzung ist gar nicht mal soooo ungewöhnlich. Gott, ich hab zu viel Zeug, ich sag's euch. Ist aber auch alles immer so schön!

Okay, zwei von den 3 Karten waren Resteverwertung.


Selbes Prinzip wie vorher auch schon. Die Streifen auf Kopierpapier zusammen geklebt und dann mimt einer rechteckigen Stanze von Crealies als Panel ausgestanzt.

Be Karte 1 hab ich das Motiv ausgeschnitten und mit Abstandsklebepads auf einen kraftfarbenen Teilkreis aufgesetzt, der ein paar Goldsprenkel abgekriegt hat. Der Text kam zusammen mit dem Motiv und auch hier sind wieder Stanzen von Crealies zum Einsatz gekommen, hier diesmal die ovalen. Als Deko-Element gibt es ein paar schmale Streifen Glitzerklebeband.

Karte 2 ist deutlich schlichter. Keinerlei Embellishments, nur der Text, der beim Motiv dabei war und ein paar abgerundete Ecken und das war es.
 
Für Karte 3 durfte noch einmal meine Nemesis ran, denn ich hatte noch ein großes Panel (den schmalen Streifen hab ich in dem Fall nochmal zu Streifen geschnitten für die 3 Restekarten, sonst hätte es nicht gelangt.)

Bei diesem Motiv war der Text quasi schon integriert, darum gab es keinen seperaten Textstempel wie bei den anderen beiden. Und als Schmuck hab ich ein paar mattgoldene Pailletten aus einem Mix von Little Things from Lucy's Cards aufgeklebt.

Diese Karte ist übrigens die einzige, die nicht im Juni, sondern erst im Oktober entstanden ist.

Und damit habt ihr es geschafft!

Insgesamt waren das dann 36 Karten aus 24 Bogen 6x6 Designpapier. Wie viel zusätzlichen Cardstock ich verwendet habe, habe ich nicht so wirklich mitgezählt, weil ich hier auch viele Scraps verarbeitet habe, die sich so über die Zeit angesammelt haben, aber alles in allem war das viel mehr Output als ich vorher erwartet hatte.

Wie hat euch die Idee gefallen? Zu eintönig? Würdet ihr das auch mal machen?

Ich werde mich auf jeden Fall nochmal dran wagen. Dann vielleicht mal an ein Paper Pad, aus dem man unterschiedliche Dinge machen kann, wie Geburtstagskarten, Dankeskarten etc. pp. Und ich möchte auch unbedingt mal ein Pad so verarbeiten wie Kristie das tut und mit Sketchen an die Sache rangehen. Das ist dann auch weniger eintönig, führt nur zu etwas mehr Abschnitten, die man am Ende wegwirft, aber auch da kann man aber immer noch extrem viel aus einem Paper Pad rausholen.

Okay, mir bleibt jetzt nur noch, noch einmal Danke zu sagen, daß ihr das hier so lange mit gemacht habt. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir hier oder auch bei Instagram sagt, wie es euch gefallen hat und vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr dann zu einer weiteren Runde wieder :o)

Ansonsten gibt es morgen dann natürlich auch noch das Finale zum Großprojekt 2, wir sind also noch nicht ganz durch für dieses Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen