Samstag, 13. August 2016

Beginn der Weihnachtsproduktion

So in echt jetzt. Es ist August, in drei Wochen (etwa) ist es wieder so weit. Der Lebkuchen und Spekulatius, die Zimtsterne und Weihnachtsmänner werden die Supermärkte erobern. Und obwohl ich bei weitem nicht mehr so viele Weihnachtskarten brauche wie vor einigen Jahren noch, muß ich jetzt so langsam damit beginnen.

Karte eins ist vermutlich die Karte für meine Schwägerin. Ich hatte sie im Hinterkopf, als ich sie gebastelt habe. Kätzchen und Lieblingsfarbe Rot kamen zusammen und ich denke, das dürfte gut passen.
Das Motiv ist von Gerda Steiner Designs, koloriert mit Copics und ein wenig akzentuiert mit Spica Pens.
Die Designpapiere sind von S.E.I. (Sternchen) und Magnolia (Schrift). Der Cardstock von SU und die Pailletten auch hier wieder von Pretty Pink Posh.
Für die Nahtkante hab ich die größte Stanze aus dem Double Stitched Circle Set von Crealies genommen. Damit hinterher alles paßt, solltet ihr euch immer alle Papiere, die diese Kante bekommen sollen, vorher schon zurechtschneiden und alles zusammen in einem Durchgang stanzen.

Ich bleibe dieses Jahr auch bei den Weihnachtskarten eher auf der CAS Seite. Die Sternen auf dem Papier von S.E.I. glitzern, darum hab ich außer den Pailletten keine weiteren Embellishments mehr hinzugefügt. Zusammen mit dem dezenten Gold im Motiv, fand ich das ausreichend :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen