Freitag, 18. März 2016

Creative Friday #149 - Such die Ostereier!

Einen fröhlichen Freitag, alle miteinander!

Das Leben ist gerade reichlich frustrierend, angefangen bei der Tatsache, daß ich zwar unendlich viele Ideen für Karten habe, aber an der Umsetzung scheitere, denn wenn ich nicht müde bin, hab ich Zeit und wenn ich endlich mal Zeit habe, bin ich totmüde *narf*.

Um so glücklicher bin ich dann irgendwie immer, wenn ich wenigstens alle zwei Wochen was für Creative Friday zu zeigen hab.

Diese Woche suchen wir Ostereier, denn unglaublich aber wahr, es ist schon beinahe Ostern.

Und bei mir sind die Eier was? Genauuu, geschüttelt, nicht gerührt. Ich bin vor allen Dingen berechenbar oder? ;o)

Darf ich euch Benson, einen der süßen Hasen von Whipper Snapper vorstellen? Er ist nicht der einzige, der bei mir eingezogen ist, aber so mies, wie es gerade läuft, vermutlich der einzige, dieses Ostern zu einer Karte verarbeitet wird *seufz*.
Benson wurde mit Copics koloriert und ich gestehe, ziemlich genau nach der Vorgabe seines Produktbildes auf der Verpackung, aber die Farben haben mir einfach zu gut gefallen, da wollte ich nichts dran ändern.

Die frohe Ostern Stanze ist von Kulricke und ich hoffe, daß noch ganz viele solcher Stanzen kommen werden, denn ich liebe den integrierten Gruß (ich benutze doch so ungern Grußstempel, irgendwie bin ich da nie glücklich mit), der aber in diesem Fall so viel Platz läßt, daß man z.B. ein tolles Motiv dahinter verstecken kann.
Der weiße Cardstock ist von Bazzill, ich glaube Marshmallow heißt der reinweiße ohne Struktur und der Cardstock mit der Holzmaserung ist von American Crafts, Liebe auf den ersten Blick!
Die Pailletten auf der Karte und auch im Schüttelfenster sind von Pretty Pink Posh, die Perlen und Kristalle aus meinem Stash.

Wißt ihr, warum ich Schüttelkarten so liebe? Man verbraucht endlich mal Dinge, die man teilweise schon über ein Jahrzehnt rumliegen hat, wie z.B. die Rocailles Perlen *lach*. Aber auch die Kristalle hab ich bestimmt schon 10 Jahre und wußte nie was mit anzufangen, obwohl ich sie immer super fand. Alle Jittenmeier-Reliquien übrigens ;o)

Mit etwas Glück schaffe ich vielleicht doch noch ein paar Osterkarten, mal sehen. Eine fertige hab ich noch hier liegen und zeige ich am Sonntag. Für die Karte hab ich darüber hinaus ein tolles neues Kolorationsmedium benutzt. Pastellkreiden in Stiftform, wirklich toll und leicht zu handhaben. Dazu am Sonntag dann mehr.

Jetzt ran an die Ostereier! Die Jagd ist eröffnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen