Freitag, 26. Juni 2015

Creative Friday #131 - Weihnachten im Juni

Und schon sind 2 Wochen rum, irgendwie hat das Jahr mich voll abgehängt.

Ab heute gibt es eine neue Challenge bei Creative Friday und weil es ja jetzt nur noch 6 Monate sind, kann es ja nur ein Thema oder? ;o)

Weihnachtskarten im Juni!

Gar kein Ding, würde ich sagen. Wir Bastler sind ja was Weihnachten betrifft eh spätestens ab nächsten Monat voll in der Mache oder?

Ich habe mich entschieden , für diese Challenge noch einmal meine Lawn Fawn Sachen hervor zu kramen.

Die Stempel sind aus den Stempelsets "Snow Day" und "Making Frosty Friends", abgesehen vom Textstempel, der ist von Karten-Kunst.
Die Stanzen sind alle von Lawn Fawn, wieder außer der Stanze für den Spruch, die ist von C.C. Design.
Der Cardstock ist von SU und das Designpapier im Hintergrund ist von First Edition.
Den Schnee hab ich mit Perfect Pearls besprüht, allerdings sieht man das auf dem Foto nicht, weil es nur klares Wasser und das Pulver in der Farbe Pearl war. Wenn man die Karte in der Hand hat, ist das natürlich schon sehr deutlich zu erkennen :o)
Koloriert wurde auch hier wieder mit Copics.

So, dann mal fröhlich los, die Weihnachtskartenproduktion startet ab jetzt!

Und denkt bitte auch ein meine kleine Verlosung. Es ist ein kleines Candy, aber die Produkte von Hema sind wirklich gut, das Mitmachen lohnt sich.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Ein zauberhafter Geburtstag

Einmal die Woche wird's hier pink, könnte man meinen. Diesmal auch gleich noch mit Glimmer, Schimmer, Perlchen und funkelnden Pailletten, der totale Mädchen-Overkill. Irgendwie war mir gestern total danach. Die Woche nervt irgendwie (auf Arbeit).

So, was haben wir denn hier? Die Stempel sind von C.C. Design und Lili of the Valley. Der Cardstock ist Taupe von SU und Petunia von Bazzill. Im Hingergrund hab ich Glimmer Mist in Antique Brass und Cherry Blossom benutzt, was beides auf dem Copic-Papier erstaunlich hell wurde.

Stickles-Farben sind diesmal Pink und Gold. Die Perlen und Pailletten stammen aus meinem Stash und der Faden ist von Garn und Mehr.

So, jetzt hoffen wir mal, daß es dank Zucker jetzt aufwärts geht ;o)

Dienstag, 16. Juni 2015

Es weihnachtet bereits sehr

Ho ho ho oder so :o) Nach dem Geburtstagspanda hab ich vergangenes Wochenende noch ein paar Weihnachtskarten gebastelt mit ein paar tollen Sets von Lawn Fawn, die erst kürzlich in meine Sammlung aufgenommen wurden. Lawn Fawn ist gerade meine ganz große Shoppingleidenschaft *schäm*

Schütteln kann man sie auch wieder und ich wollte schon länger mal eine Schneekugelkarte basteln. Damit wäre auch das etwas, was ich von der Löffel-Liste streichen kann ;o)

Für diese Karte hab ich das Set "Snow Day" verwendet, Stempel und Stanzen. Zugegeben, bei den Lawn Fawn Motiven könnte man auch selbst ausschneiden, sie sind ja nicht allzu kompliziert oder filigran, aber ich hab mittlerweile eine gewisse Vorliebe für den Look der gestanzten Motive entwickelt, darum kaufe ich teilweise die passenden Stanzen-Sets zu den Stempeln dazu. So auch hier.

Die Herzen sind ebenfalls mit Stanzen aus diesem Set ausgestanzt. Für das rote Herz hab ich den Glitzerkarton mit Copics eingefärbt. Für den Schnee hab ich die Stitched Hillside Border Stanzen benutzt. Die Kreise für die Kugel sind mit Nestis gemacht. Ganz alte Schule XD.

Das DP ist von First Edition, aus einem der älteren Blöcke. Glitzerkarton und Cardstock sind alle von SU. 

Der Spruch ist mit WOW Embossingpulver embossed und koloriert wurde hier zur Abwechslung mal wieder mit Copics.

Ist vielleicht nicht die weihnachtlichste unter den Weihnachtskarten, aber gerade voll mein Ding. Ich glaub, bei mir wird Weihnachten dieses Jahr nicht sehr klassisch ausfallen, was die Karten angeht. Nur so eine Ahnung ;o) (aber es gibt wenigstens Karten, das ist eine Steigerung zu letztem Jahr!)

Die Perlen in transluzent weiß irisierend und transparant mit silber Inlay sind aus meinem Uraltstash. Ich hab mal nachgerechnet, die hab ich vor über 11 Jahren gekauft, gut daß die endlich mal eine Verwendung finden ;o). Habt ihr auch so uralte Schätze in euren Vorräten? Manchmal ist das ja schon ein bißchen erschreckend.

Sonntag, 14. Juni 2015

Birthday Bear

Einen wunderschönen guten Morgen!

Ich bin dieses Wochenende Strohwitwe, da der Mann dieses Wochenende unbedingt mal wieder seine Jugend aufleben lassen mußte und mit seinen Handballkollegen in Österreich ist, um "Party zu machen"... Mein Mann, der Partylöwe... not *rofl*. Aber gut, soll er mal. Wenn er heute nach Hause kommt, wird er mir wieder erzählen, er ist zu alt für diesen Mist.

Die männerlose Zeit hab ich halbwegs kreativ genutzt. Wie immer nicht so intensiv, wie ich ursprünglich wollte, aber das ist ja nichts Neues mehr. Als erstes ist mir am Freitag dieser kleine Kerl hier unter den Pinsel gekommen:

Er stammt ebenfalls aus der neuen Stacey Yacula Kollektion von Purple Onions und obwohl die Fellzeichnung nicht ganz genau stimmt, hat er mich total an einen Panda erinnert. Koloriert wurde wieder mit Distress Inks. Für den Hintergrund hab ich auch hier wieder Glimmer Mist genommen, diesmal in einem Türkis. Cardstock und DP sind auch heute wieder von SU. Der Luftballon ist mit einer Stanze von C.C. Design gemacht und als kleine Akzente gab es diesmal kleine türkise Pailletten und Glossy Accents auf dem Ballon und den Punkten des Partyhutes.

Freitag, 12. Juni 2015

Creative Friday #130 - Maritimes

Juhu, der Tag ist da! :o)) Heute darf ich euch zum ersten Mal ein DT-Werk für die Creative Friday Challenge zeigen.

In den nächsten zwei Wochen möchten wir gerne Maritimes von euch sehen.

Ich habe mich für diese Challenge unter Wasser begeben und dort tatsächlich nicht nur Fische, Korallen und Muscheln gefunden ;o)

Ich wollte schon sehr lange mal eine Karte machen, die nur aus dem Schüttelelement besteht, hab das aber wie so oft immer vor mir hergeschoben. Nachdem ich meine Stanzensammlung aber vor kurzem um die beiden Stitched Rectangle Stackables Sets von Lawn Fawn erweitert habe, gab es keine Ausrede mehr.

Das Motiv ist eine Mischung aus Tiddly Inks (Meerjungfrau) und Make It Crafty (Meereshintergrund + ein paar Add Ons wie Fische, der Krebs, zusätzliche Algen und Muscheln). Bei Make It Crafty hab ich auch die Anleitung für den Meereshintergund gefunden, allerdings muß ich gestehen, daß mein erster Versuch hier nicht besonders gut ausgefallen ist. Meine Striche sind krumm geworden, rechts ist es sogar ein ziemliches Kuddelmuddel geworden, aber ich fand es nicht total für die Tonne, nur eben übungsbedürftig, also üben wir das irgendwann demnächst nochmal ;o) Dafür hab ich das mit den Algen ganz gut hingekriegt, denke ich.

Koloriert wurde mit Copics, Spica Glitter Pens und dem weißen Kreidemarker von Stampin' Up. Die Füllung der Karte besteht aus kleinen Perlen, Pailletten und transparenten Glitzersteinchen in transparent irisierend und diversen Blautönen.

Der Cardstock für Karte und Rahmen ist von SU, was kaum überraschen dürfte. Ich glaube, das war alles.

Also ich hoffe, ich konnte euch ein bißchen inspirieren und ihr macht bei unserer Challenge mit.

Mittwoch, 10. Juni 2015

Hugs & Kisses

Ich hatte es schon vor einigen Jahren hier mal geschrieben, aber gestern hab ich mal wieder von neuem festgestellt, daß bei mir Basteln + Schweigen der Lämmer = supersüße rosa Karten bedeutet ROFL. Fragt mich nicht, warum Hannibal diese Wirkung auf mich hat.

Stampin' Up hat mir gestern außerdem freundlicherweise meine erste Bestellung aus dem neuen Katalog geliefert und sie haben ein Monster geschaffen! Taupe! Wo bist du nur mein ganzes Leben gewesen? Wen bei Stampin' Up muß man wohl bestechen, damit diese Farbe später in die Neutralfarben aufgenommen wird? Ich will nie wieder ohne sein.

Die Maus ist aus der brandneuen Kollektion von Stacey Yacula, die ihr bei Purple Onion Design kaufen könnt. Diesmal hab ich mit Distress Inks koloriert. Der Hintergrund ist mit Glimmer Mist in Antique Brass und einer Schablone von Heidi Swapp gestaltet. Die Strukturpaste hab ich diesmal auch mit Distress Ink eingefärbt. Das Herz, das die Maus festhält, hab ich außerdem noch mit Wink of Stella Brush Pen in transparent beglitzert.

Freitag sehen wir uns dann mit meinem ersten DT Werk für Creative Friday wieder. Es ist toll, wieder im Sattel zu sitzen, hoffentlich ab jetzt wieder für lange Zeit ohne blöde Kreatiefs. :o)

Montag, 8. Juni 2015

Grouchy Cat und Watercolor Smooshing

Boah, war euer Wochenende auch so heiß? Ich wollte ja viel mehr werkeln, als ich es tatsächlich dann getan hab, aber ehrlich, wenn einem alles in den Fingern kleben bleibt, macht das irgendwie auch keinen Spaß oder? Und wenn ich bedenke, daß ich vorletzte Woche hier ein paar Tage mit Winterpulli rumgelaufen bin (die ich selbst im Winter nur selten trage), weil ich am Erfrieren war... echt verrückt.

Eine Karte hab ich aber fertig gekriegt. Ich wollte ja noch ein wenig mehr mit Watercolor Smooshing experimentieren und hab dafür auch gleich das nächste Katzenmotiv von C.C. Design her genommen, weil ich dachte, mit der Technik müßte sich dazu ein toller Hintergrund kreieren lassen.

Ich hab den Stempel nur zum Teil gestempelt, wie einigen vielleicht auffallen wird, die das Motiv kennen. Eigentlich gehört noch Regen dazu, aber das paßte in dem Fall nicht, darum hab ich diese Teile des Stempels vor dem Abstempeln wieder abgewischt meinen eigenen Regen mit Stickles hinzu gefügt.

Da mir bei der ersten Karte mit dieser Hintergrundtechnik neulich trotz Maskierflüssigkeit an einigen Stellen die Farbe unter das Motiv gezogen war, hab ich diesmal klares Embossingpulver verwendet. Oben links an der Kaputze ist trotzdem etwas Farbe unter gelaufen. Das Motiv war komplett versiegelt, darum vermute ich, daß es irgendwas damit zu tun hat, daß man bei der Technik die Farbe ein wenig hin und her schiebt... mal sehen. Es gibt noch eine 3. Maskiertechnik, die dafür taugen soll, die werde ich als nächstes probieren und wenn es dann wieder unterläuft, dann ist das wohl einfach etwas, womit man bei dieser Technik leben muß. Es ist ja auch kein Weltuntergang.

Koloriert hab ich auch diesmal wieder mit Copics, mein Embossingpuder ist von WOW (klar und weiß), Cardstock und DP wieder mal von SU. Der Textstempel ist von Whimsy Stamps und für den Hintergrund hab ich diesmal Distress Inks in Stormy Sky, Chipped Saphire, Purmice Stone und Black Soot genommen. Bei den Stickles weiß ich leider nicht mehr, ob es Diamond oder Stardust war, aber ich vermute mal Diamond, das ist immer so meine erste Wahl ;o)

Letzte Woche gab es außerdem einen neuen Release bei C.C. Design und es werden bald nicht nur zwei brandneue mürrische Katzen hier einziehen, ich hab außerdem auch noch die Motive mitbestellt, die mir noch aus den alten Kollektionen fehlten... es waren zugegeben ohnehin nur zwei Stück *g*

Mittwoch, 3. Juni 2015

Lady in Pink

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit mit mehr Schüttelkarten gedroht, sobald ich mir ein paar Bogen Moosgummi angeschafft habe... na ja, okay, das Moosgummi hatte ich schon sehr bald nach der Ankündigung, aber die erste Karte hat jetzt zugegeben auf sich warten lassen. Dafür finde ich aber, daß sie irgendwie gelungen ist ;o)

Der Radiergummi kam auch wieder zum Einsatz und ich hab auf der Karte mal eine Mischung aus seeeeehr altem und sehr neuem Bestand verwendet. Man erkennt es auf dem Foto nicht so gut, aber ich habe mit Glimmer Mists rumgewutzt, etwas, was ich schon seit gut 5 Jahren habe, aber fast nie benutze *schäm*, dafür diesmal gleich in 3 Farben, außerdem die auch schon einige Jahre alte Herzstanzform von XCut. Der Text ist von Lili of the Valley und auch nicht mehr ganz taufrisch, wird allerdings von allen Textstempeln, die ich so habe, wohl am meisten genutzt, wenn ich ehrlich bin.

Ganz neu sind Motiv + passende Stanze von C.C. Design, die Journaling Card Stanze von Lawn Fawn und die Stitched Rectangle Stanze, ebenfalls von Lawn Fawn, mit der ich den Stickrand in den Streifen Savanne gestanzt hab. Der obere Teil der Karte war ursprünglich sehr nackig, das hat mich seit Tagen irgendwie angepiekst, bis mir gestern dann endlich einfiel, was ich noch drauf packen wollte.

Das Moosgummi hab ich flächig unter das Panel geklebt und nur den Herzteil vorher ausgeschnitten. Man kann es auch stanzen und wirklich millimetergenau einpassen, aber ich hab einfach mit dem Bleistift den Rand gezogen und dann ein bißchen Zugabe gegeben, damit das Moosgummi nicht rausblitzt. Ging schneller und war weniger frickelig.

Außerdem hab ich Montag ein bißchen an meinem Blog herum gebastelt und die Designvorlage geändert. Damit konnte ich jetzt endlich die Antwortfunktion für die Kommentare einschalten, das ging bei meiner vorherigen Vorlage nämlich nicht und fand ich immer sehr blöd, wenn mir direkte Fragen in den Kommentaren gestellt wurden. Und selbst wenn ihr nicht kommentieren wollt, könnt ihr mich ab jetzt mit einem einfachen Klick in das Kästchen ganz am Ende des Eintrages wissen lassen, ob euch die Karte gefiel. Das ist wohl extra für so Kommentarmuffel wie mich erfunden worden, ich kommentiere nämlich leider auch nur sehr, sehr selten. Schande auf mein Haupt. :o(

Also, ab jetzt ist es ganz einfach, Fragen zu stellen und eine Antwort zu kriegen, wenn ihr irgendwas ganz dringend wissen wollt :o)

Montag, 1. Juni 2015

Ein monstermäßiger Geburtstag + eine Ankündigung

Heute mal was ganz Außergewöhnliches :o). Eine Geburtstagskarte für einen Jungen, ganz ohne Anlaß. Ich glaube, das ist mir noch nie passiert, weil ich mich ja bekanntermaßen mit Karten für die Herren der Schöpfung etwas schwer tue (egal ob groß der klein, wobei groß natürlich nochmal schwieriger ist).

Aber als ich letzte Woche meine erste Bestellung von Create A Smile in den Händen hielt, wußte ich sofort, welche Karte ich mit dem Set machen wollte.

Abgesehen von einigen kleinen Zusatz- und Textstempeln, ist das ganze Set auf der Karte gelandet, aber die Monster sind auch zu goldig.

Koloriert hab ich diesmal mit Distress Inks auf 200g Dessin Blanc Imagine Aquarellpapier von Canson. Das Fähnchen hatte ich dummerweise erst blau koloriert, was natürlich ganz schlau war bei einem blauen Hintergrund, also hab ich sie nachträglich nochmal mit einem Stück Designpapier von SU "umgefärbt". Der Cardstock in Savanne und Wildleder sind ebenfalls von SU und das Washi-Tape ist von Create A Smile.

Und dann gibt es zum Schluß noch eine aufregende Neuigkeit. Nach über einem Jahr Pause hab ich mich jetzt wieder getraut und bin ab sofort Mitglied im Design Team von Creative Friday. Ich freue mich, dieses tolle Team unterstützen zu dürfen und hoffe sehr, daß der eine oder andere von euch mal bei der Challenge teilnehmen wird.