Samstag, 30. Mai 2015

Watercolor Smooshing - ich liebe es

Ich habe etwas getan, was jedem, der mit Copics koloriert, vermutlich die Haare zu Berge stehen lassen wird *lach*. Aber ich wollte unbedingt einen Hintergrund mit der Watercolor Smooshing Technik machen, mein Motiv aber mit  Copics kolorieren.

Copicpapier stirbt schon beim bloßen Gedanken an Wasser den Heldentod, von daher hab ich auf Aquarellpapier koloriert. Und ja, das ist böse, weil das Papier unheimlich Tinte saugt, aber es war nur ein kleines Motiv. Genau genommen eines der genialen Katzenmotive von C.C. Design.

Für den Hintergrund hab ich diverse Distress Farben benutzt. Squeezed Lemonade, Shabby Shutters, Tumbled Glass, Ocean Salt, Peacock Feathers und Shaded Lilac. Ursprünglich sollten es gar nicht so viele werden, aber iiiirgendwie landete es dann da.

Das Design Papier und der Cardstock sind mal wiederv von SU und als Embellishments gab es diesmal nur ein paar transparente, irisierende Pailletten und einige Tupfen mit Stickles in Diamond.

Donnerstag, 28. Mai 2015

Zum Geburtstag ein Radiergummi

Oder so ähnlich *g*

Bei dieser Karte war ich eher experimentell unterwegs.


Experiment 1: Hintergrund mit dem Radiergummi an einem Bleistift stempeln. Ergebnis? Klappt ganz wunderbar, das kann man noch durch weitere Tests erforschen :o)

Experiment 2: Selbstgemachte Goldfolierung. Ist ja im Moment "the shit" und ich hab gedacht, das mache ich mal selbst, ich hab nämlich noch aus ganz alten Zeiten goldene Übertragungsfolie gehabt, die man damals entweder mit beidseitig klebenden Rubons oder Stickern oder was auch immer verwenden sollte, ist aber vom Prinzip her das selbe Zeug, was gerade von diversen Firmen verkauft wird. Ergebnis: Ich habe Wow Bonding Powder verwendet und mein ganz stinknormales Laminiergerät. Die Punkte sind etwas zerlaufen, darum sind sie größer als die Tintenpunkte und das Bonding Pulver scheint sich trotz Anti-Statik-Tool auf dem Papier festgesetzt zu haben, denn diese feinen dunklen Sprenkel, die auf dem Bild schwarz aussehen sind eigentlich winzige goldene Punkte. Totaler Unfall, sieht aber sehr hübsch aus, wenn man die Karte ein bißchen im Licht hin und her bewegt, wie Goldstaub.

Experiment 3: Die Konturenstanzen zu den CC Design Motiven. Liebe sie! Ich hatte die erste Konturenstanze schon bei der Osterkollektion bestellt, aber der Stempel zur Stanze wurde bei der Bestellung ja vergessen. Bis der dann da war, war es zu spät für Osterkarten, darum war das hier die Premiere. Es ist aber natürlich ein Luxusprodukt, man könnte die Motive natürlich auch mit der Schere ausschneiden.

Experiment 4: Jetzt benutz doch auch endlich mal kleine Fähnchen auf der Karte. Gesagt getan *g*

Die verwendeten Farben sind Baiblau (immer noch schmerzlich betrauert), Savanne und Cremeweiß (ebenfalls schmerzlich betrauert und tatsächlich ersatzlos gestrichen aus dem Katalog *schnüff) von Stampin' Up bei Cardstock, Design Papier und Tinte. Der Textstempel ist von Lawn Fawn und die Glitzersteinchen sind diesmal von Magnolia, die lagen dem 5. Doohickey Kit als Geschenk bei.

Wie ihr seht, so ganz reibungslos funktioniert das mit dem Basteln noch immer nicht wieder, auch wenn ich auf mehr gehofft hatte nach dem mageren April, aber das liegt wohl auch daran, daß ich gerade eine "schlimme" Lesephase habe und sobald ich Zeit habe, mit meinem Buch oder iPod (mein eBook Reader quasi) irgendwo sitze und schmökere. Geht auch wieder vorbei ;o)

Purple Onion Design hat diesen Montag eine nagelneue Kollektion rausgebracht, spätestens damit sollten die kreativen Energien wieder fließen, die Stempel sind nämlich mal wieder nur süß! Gott sei Dank haben die so selten neue Kollektionen XD

Montag, 18. Mai 2015

Männerkarten... ein Alptraum

Fallen euch Karten für Männer auch so dermaßen schwer? Ich bin da ja ein absoluter Nixplaner, was so was angeht. Ich surfe dann immer stundenlang durch die Google Bildersuche, in der Hoffnung, etwas zu finden, was ich kopieren kann und möglichst nicht zu mädchenhaft aussieht. So auch diesmal wieder für die Geburtstagskarte meines Schwiegervaters. 

Ich war mir bei der Karte für ihn nur sicher, daß ich mein "Tape It" Set, das ich mir noch im SU Abverkauf für den aktuellen Katalog geleistet hatte, dafür verwenden wollte, aber dann hörte es auch schon auf. Diese Karte ist zwischen 1:30 und 3:00 nachts entstanden, darum hab ich in meiner da schon vorangeschrittenen geistigen Umnachtung vergessen, mir die Seite zu merken, von der ich die Idee hab, aber ich werde sie nachträglich nochmal raussuchen und dann verlinken, der Firefox Chronik sei gedankt *g*

Generell muß ich unbedingt mal wieder mehr Karten mit SU-Stempeln machen, ich vergesse immer wieder so schnell, wie hübsch ich sie dann doch finde, obwohl gar kein niedliches Motiv drauf ist.

Jetzt, da der große Geburtstag rum ist, liegt noch eine Woche Urlaub vor mir. Ich versuche gerade tapfer, mich dazu zu animieren, diese Woche die Decke in meinem Büro / Bastelzimmer zu streichen, damit endlich meine neue Lampe montiert werden kann. Wenn man dafür bloß nicht so viel Zeug aus dem Zimmer räumen müßte, weil man beim besten Willen nicht einfach alles mit Folie abdecken kann *seufz*.

Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Motivationsgedanken schicken ;o)

(Aber ehrlich gesagt schätze ich, die Wahrscheinlichkeit ist jetzt sehr viel höher, daß ich diese Woche Unmengen an Karten basteln werde, statt die blöde Decke zu streichen, ich kenn mich doch.)

Donnerstag, 14. Mai 2015

Have a Purrrfect Day

Endlich ist mir mal wieder was vom  Basteltisch gehüpft. Und Zeit wurde es, denn ich brauchte unbedingt für Samstag eine Geburtstagskarte, da wir nach Regensburg zum 40. meiner Schwägerin geladen sind. Trotz des Anlasses ist die Karte ganz simple gehalten, mehr war im Moment nicht drin, aber ich finde sie trotzdem sehr gelungen.

Finally I have something to show you again. And it was about time, because I desperately needed a birthday card for next Saturday, which will be the 40th birthday of my sister in law. I still kept the card pretty simple though, that seems to be all I am really capaple of at the moment and I really like how it turned out.

Diese Art Karte ist mir vor kurzem auf dem Create a Smile Blog über den Weg gelaufen und die Idee blieb hängen. Als ich vor ein paar Tagen dann mein Nine Lives Stempelset von Paper Smooches in den Händen hielt, war mir irgendwie sofort klar, daß ich damit genau diese Karte machen wollte.

I saw this kind of card a while ago on the Create a Smile Blog and I liked the idea and the simple effectful design. And when I got my hands on the Nine Lives stamp set by Paper Smooches a couple of days ago, I knew right away, I wanted to use it to make such a card.

Ich habe den Rand des cremeweißen Cardstocks mit Washi-Tape abgeklebt und dann mit Schiefergrau von SU die grauen Katzen im Hintergrund gestempelt. Ich hab mit der Katze angefangen, die ich später coloriert hervorheben wollte und den Rest danach ausgerichtet. Ebenfalls mit dem Marker in Schiefergrau hab ich dann den Rahmen gezogen, bevor ich das Washi-Tape vorsichtig wieder entfernt habe. 
Die grauen Katzen hab ich mit Copics in W2 und W3 ein wenig umrahmt, um ein bißchen Teife zu erzeugen.

I masked off the edge of the white cardstock with Washi Tape and used Smoky Slate ink from SU to stampe the cats for the background. I stamped the cats I wanted to pop up in color first and placed the rest accordingly. I used the Smoky Slate marker to draw the frame, before removing the Washi Tape.
The cats in the background have been accentuated with copics in W2 and W3 to give them a little bit of depth. 

Dann habe ich die Katze noch einmal auf mein Copic-Papier gestempelt und hoffentlich passend zu Mia, der Katze meiner Schwägerin koloriert. Ich hab die Mieze noch nie selbst gesehen und weiß daher nicht genau, ob Pfoten und Bauch wirklich weiß sind, das war auf dem einzigen Foto, das ich von ihr habe, nicht zu sehen, aber ich denke, es wird klar werden, was ich mit der Coloration bezwecken wollte, selbst wenn es nicht stimmt.

I stamped the cat again on my coloring paper and hopefully colored the cat to match my sister in law's cat Mia. I haven't seen her yet, so I don't really know for sure, if she has white paws and a white tummy, since the only picture I have of her is showing neither, but I hope my intention will still be clear, even if it doesn't match.

Den Spruch hab ich auf Calypso von SU gestempelt, da die Lieblingsfarbe meiner Schwägerin rot ist. Richtig sattes Rot war mir allerdings für die Karte zu krass. Da Pailletten irisieren und treffen so halbwegs den Farbton, sind aber ein klein wenig dunkler.

I stamped the sentiment on Calypso Coral by SU, because my sil's favorite color is actually red, but a true red seemed way to harsh to me for this card. The sequins are bit darker than the cardstock, but they do actually match the coral tone and are iridescent.

Passend zur Karte habe ich dann mit dem Rest des Sets (oder fast zumindest) noch das Geschenkpapier für eines der Geschenke bestempelt.

I used nearly the whole set to create some matching gift paper for one of her gifts. I used basic craft paper for that, since I am still deeply in love with that look.

Ich bin absolut unfähig, was das Verpacken von Geschenken angeht, aber so sieht man hoffentlich, daß ich mir in der Tat Mühe gegeben habe, auch wenn ich nichts mit tollen Schleifen usw. am Hut habe ;o)

I am and always have been a complete failure at wrapping gifts, but I hope this will show that I indeed did put effort into it, even though I am too dump to do fancy bows and such things ;o)

Montag, 4. Mai 2015

Die passende Karte zum Lesezeichen

Hach ja, ich kämpfe noch immer mit mir und der Gesundheit. Es sind seit dem Krankenhausaufenthalt nur noch Wehwehchen, aber sie werfen mich trotzdem aus der Bahn und sind sehr ermüdend. Darum hab ich auch noch immer nichts neues aus der Kreativwerkstatt zu vermelden, aber ich hab ja noch diese eine letzte Karte und die sollte ich wohl dann langsam mal herzeigen :o)

Sie paßt zum Lesezeichen aus dem letzten Post.

Das Motiv kommt in 2 Versionen, wie ihr seht. Einmal ohne Bett und Nachttisch und einmal mit. So langsam wird meine Liebe zu Digis immer größer, um so trauriger bin ich, daß immer mehr Firmen ihre Digis aus dem Sortiment nehmen (nach C.C. Design folgte im Januar auch Whimsy Stamps und jetzt macht Whiff of Joy auch noch zu).

Nächste Woche startet mein zweiter Versuch einer erholsamen "Auszeit". Diesmal hab ich gleich 2 Wochen Urlaub eingereicht und hoffe daß ich diesmal nicht nur gesund bleibe, sondern sich auch das Wetter bis dahin wieder bessert und dann klappt das hoffentlich auch wieder mit der Kreativität.

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine ganz tolle Woche!