Samstag, 30. Mai 2015

Watercolor Smooshing - ich liebe es

Ich habe etwas getan, was jedem, der mit Copics koloriert, vermutlich die Haare zu Berge stehen lassen wird *lach*. Aber ich wollte unbedingt einen Hintergrund mit der Watercolor Smooshing Technik machen, mein Motiv aber mit  Copics kolorieren.

Copicpapier stirbt schon beim bloßen Gedanken an Wasser den Heldentod, von daher hab ich auf Aquarellpapier koloriert. Und ja, das ist böse, weil das Papier unheimlich Tinte saugt, aber es war nur ein kleines Motiv. Genau genommen eines der genialen Katzenmotive von C.C. Design.

Für den Hintergrund hab ich diverse Distress Farben benutzt. Squeezed Lemonade, Shabby Shutters, Tumbled Glass, Ocean Salt, Peacock Feathers und Shaded Lilac. Ursprünglich sollten es gar nicht so viele werden, aber iiiirgendwie landete es dann da.

Das Design Papier und der Cardstock sind mal wiederv von SU und als Embellishments gab es diesmal nur ein paar transparente, irisierende Pailletten und einige Tupfen mit Stickles in Diamond.

Kommentare:

  1. Supergut! Ich finde die Hintergründe total genial und zu dem Motiv passt das auch richtig gut.
    Muss ich auch mal probieren =) . Ich habe mir für die Hintergrund-Techniken jetzt Gansai Tambe
    Watercolors gekauft und bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt...
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  2. ...und darf ich mal noch fragen wo Du Dein hübsches Wasserzeichen her hast? Ich hätte auch
    gerne eins, finde mein geschriebenes nicht wirklich schick. Danke =)

    AntwortenLöschen
  3. Einfach klasse geworden!
    Ich traue mich an Hintergrunde einfach nicht ran. Ich verzweifel schon an den Schatten, die Simone um ihre Figuren macht...seufz!
    Liebe grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    eine ganz ganz tolle Karte ist das !!!
    Suche gerade meine Bastelmuse wieder und schaue mal bei dir auf dem Blog bissl rum ....
    Hast tolle Sachen gemacht in letzter Zeit.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag,
    viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen