Sonntag, 22. März 2015

Cottage Feeling

Schon seit ein paar Wochen wollte ich endlich das tolle Fenster benutzen, daß es beim letzten Stanzenkit von Magnolia als Early Bird Stanze gab. Aber so recht hat mich die Muse da nicht geküßt, bis letztes Wochenende (die einzige Karte, die ich letztes Wochenend zustande gekriegt hatte). Irgendwie wollte ich so ein romantisches Häuschen mit Efeu und so haben *lach*. Und siehe da, nach langer Grübelei ist es dem doch recht nahe gekommen.

Den Mauerwerkstempel hab ich schon fast so lange, wie ich stemple. Ein Clear Stamp von Basic Grey, den ich jetzt glaub ich genau zum zweiten Mal benutzt hab *g*. Ausnahmsweise ist das Motiv von Tiddly Inks diesmal auch gestempelt. 

Leider hat mein Drucker mich in den letzten Wochen immer wieder sehr frustriert, weil er mein Papier einfach nicht einziehen wollte, weder das für die Copics noch das für Aquarell (das sogar noch weniger, obwohl es dünner ist) und es dabei teilweise zerrissen oder mit Toner eingesaut wurde. Leider hab ich beim Kauf damals nicht darauf geachtet, ob der Drucker Einzelblatteinzug hat, weil mein alter Brother Drucker da völlig schmerzfrei war, der hat alles geschluckt, aber wenn das dicke Papier über die Drehwalzen transportiert wird, verursacht zu dickes Papier bei den meisten Laserdruckern gerne mal Papierstau. Seeeehr nervtötend.

Da ich in der letzten Zeit häufiger Digimotive als klassische Gummimotive benutze, hab ich mir einen relativ günstigen s/w Laser gesucht, der unseren Druckerpark ab nächste Woche ergänzen wird und wieder einen Einzelblatteinzug hat. Dann hört die sinnlose Zerstörung von sehr teurem Papier hoffentlich auf.

Aber zurück zur Karte. Koloriert wurde mal wieder mit Distress Inks. Diesmal ist mir das Haar gelungen, finde ich. Anderes dafür nicht so gut (Haut ging diesmal etwas schief). Die Idee mit der Gardine hab ich mir bei Jay Jay abgeguckt, allerdings hab ich dazu die Stanze aus dem aktuellen Kit genutzt. Der Efeu ist von Marianne Design und das Gras von C.C. Design.

Das Fenster hab ich dunkel hinterklebt, damit es aussieht, als würde man am Tag durch ein Fenster gucken hinter dem kein Licht brennt. Leider ist mir erst zu spät eingefallen, daß ich auch noch eine Katze ins Fenster setzen könnte. Beim nächsten Mal dann :o)

Ich glaube, diesmal hab ich alles aufgezählt, was ich verwendet habe. Falls nicht, fragt einfach, ich schreibe die Antwort dann am Dienstag in den nächsten Post rein.

Wenn alles nach Plan läuft, sitze ich gleich schon wieder am Basteltisch und bin fleißig.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Kuya,
    deine Karte ist wieder sooo niedlich - ich mag die Tiddly Inks auch sehr gerne :)
    Hab einen guten Wochenstart,
    viele Grüße Jenny

    AntwortenLöschen