Freitag, 13. Februar 2015

Magnolia DooHickey Club Vol. 4

Ganz fest versprochen, ich zeige morgen auch wieder eine Karte, gleich ist Fototermin angesagt, aber vorher gibt es einen kleinen Post zum Thema Shopping *lach*.

Ich hab ja in den letzten 11 Monaten etwa fast gar nichts geshoppt, was in die Richtung Basteln ging, aber als der erste Newsletter für den ersten DooHickey Club kam, hab ich dennoch zugeschlagen und ich war begeistert, sowohl vom Inhalt als auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis. Heute kam die 4. Ausgabe und die Begeisterung hat sich noch nicht geändert. Dieses Mal wird es Frühlingshaft blumig:

Und ein Ministempel als Goodie war auch noch dabei. Von den Magnolia-Motiven, die seit Januar 2013 erschienen sind, bin ich ja ehrlich gesagt nur mäßig begeistert, da sie doch langsam extrem deformiert wirken, aber das Goodie ist natürlich trotzdem sehr nett.
Die Stanzen gefallen mir auf jeden Fall wieder ausgesprochen gut. Was meint ihr?

Das Club Magazin könnte meiner Meinung nach ruhig ein wenig mehr Liebe vertragen. Wenn man die früheren Magnolia Magazine kannte, sind die kleinen Heftchen doch etwas enttäuschend. Gar nicht mal so sehr wegen der enthaltenen Ideen oder weil es viel dünner ist. Man bekommt immer noch schöne Ideen gezeigt, aber man muß sich ganz oft selbst zusammen reimen, wie man dieses Werk denn nun nachbauen könnte. Anleitungen sind dürftig bebildert, noch dürftiger mit Text versehen und was an Text da ist, ist oft English for Runaways. Ach ja... und die "Zutatenlisten" sind auch bestensfalls teilweise vorhanden.

Besonders schmerzlich wurde mir das in Ausgabe 2 auf Seite 20 bewußt. Mein Mann wünscht sich diese Karte in einer weniger winterlichen Version für seine Schwester zum Geburtstag. Sie geht ab wie eine Rakete bei Schäfchen... Die Bildunterschriften gehören teilweise zu anderen Bildern, der Rat für die Herstellung des Kopfes Stanzer zu verwenden ist in etwa so hilfreich wie ein Kühlschrank in der Eiswüste. Ein Tip, welcher Stanzer das wohl sein könnte, wäre nützlicher gewesen, denn daß es Stanzer waren, ist jetzt mal gelinde gesagt ein Nobrainer...
Ich werde mich trotzdem dran versuchen, sobald ich mir die Peonie Stanze zugelegt habe (auch gar nicht so leicht, seit wann kann man bei Sir Stampelot eigentlich keine ausverkauften Artikel mehr bei Magnolia nachordern lassen?), aber alles im allem bestenfalls eine 5, wenn man die  Qualität der Anleitung benoten müßte.

Was ist eure Meinung zum DooHickey Club?

Kommentare:

  1. Huhu :)
    ich habe meins noch nicht hier und
    ich bin ehrlich noch nicht sicher, ob ich das Set behalte, weil ich schon so viele unterschiedliche Pflanzen, Blätter, Schmetterlinge und Blumen Dies habe, von Magnolia als auch von anderen Firmen. Ich hatte mir mehr erwartet, wie Gummistiefel, Bank, Gartengeräte, Gießkanne etc.
    Am besten gefällt mir noch das Fenster, aber dafür lohnt es sich nicht, das Set zu behalten. Naja mal sehen :D
    Das mit dem Magazin kann ich bestätigen. Kein Vergleich zu den liebgewonnenen Magnolia - Magazinen.
    Aber für jemanden, der neu ist und noch keine Stanzen hat, ist das Set natürlich toll.
    Viel Spaß mit Deinem :)

    AntwortenLöschen
  2. ICh habe es auch nicht,...aber ich bin schwer begeistert, wieder so viel zum Thema Basteln und Stempeln zu lesen und zu hören....!!!!
    HAchz...die Heike ist zurück!!
    Knuuutsch!
    DAni

    AntwortenLöschen
  3. Das neue Set habe ich auch nicht. Hab das erste und das Weihnachtsset.... beides aber noch wenig benutzt.... hab viele andere Stanzen. Mal schauen, wenn ich was in den Flohmärkte finde, gönn ich mir vielleicht das eine oder andere.
    Bin gespannt, was Du aus dem Set zauberst.
    Ein schönes Wochenende.
    LG Stine

    AntwortenLöschen