Mittwoch, 18. Februar 2015

Cupcake for you

Heute kein Ostern, dafür ein Geburtstagskärtchen mit einer süßen Maya von Whiff of Joy.

Ich hab nach meiner langen Blogpause etwas erstaunt festgestellt, daß auch bei Whiff of Joy die Zeit stehen geblieben ist. Keine neuen Stempel mehr, abgesehen von den Stempelkits seit April oder so. Und dann kam vor einigen Wochen auch noch die Mitteilung, daß das vierteljährliche Stempelkit eingestellt worden ist. Muß man sich hier Sorgen machen?

Aber da Gummi ja Gott sei Dank (in diesem Fall) nicht schlecht wird *g*, hab ich einen meiner ältesten Maya-Stempel für diese Karte hervorgeholt und mich für die fast ebenso althergebrachte Farbkombination braun/rosa entschieden. Und wo wir schon bei alt sind, ich bin auch mal wieder gaaaaanz tief in meine Scraps getaucht und hab da doch tatsächlich noch ein Stück von dem tollen Papier aus der Capella Kollektion von Basic Grey gefunden. Wow... wann ist die nochmal erschienen? 2010? Ein echtes Schätzchen und ich hab das zum Anlaß genommen, jetzt mal eine Weile Karten nur aus Papieren zu machen, die schon in der Scrap-Ablage sind, weil sie angeschnitten wurden. Mal gucken, wie lange ich den guten Vorsatz durchhalte. Aktuell sind wir bei 5 Karten :o)

Wie macht ihr das mit eurem angeschnittenen Papier? Geht ihr bei der Planung einer Karte immer brav durch, was da schon angeschnitten wurde oder bevorzugt ihr die jungfräulichen Bogen, am besten die ganz neuen, die gerade gestern erst mit der Post kamen? Ich muß gestehen, ich bin ein furchtbarer Paper Horder. So viel Designpapier kann ich in meinem Leben nicht mehr verarbeiten, wie sich hier über die letzten 6 Jahre angesammelt hat, aber versuchen werde ich es *lach*.

Kommentare:

  1. Hlfe..man kommt bei der Kartenflut gar nicht mehr hinterher.......kicher!

    Aber scheen sind sie alle!
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hlfe..man kommt bei der Kartenflut gar nicht mehr hinterher.......kicher!

    Aber scheen sind sie alle!
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen