Samstag, 10. März 2012

SEME No Black Lines Technik

Hallo ihr Lieben! Es ist Samstag und Zeit für eine neue Ausgabe vom Stempeleinmaleins. Heute zeigen wir euch eine neue Kolorationstechnik, die ihr vielleicht in den letzten paar Monaten immer wieder auf diversen Blogs gesehen habt. Bei dieser Technik, hat das gestempelte Motiv nach der Koloration keine oder fast keine sichtbaren Linien mehr, darum heißt sie auch "No Black Lines" Technik.

Hey everyone! It's Saturday and time for a new issue of the Stempeleinmaleins. Today we would like to show a new coloration technique you've probably seen numerous times on various blogs in the last few months. After you've colored your image you'll see no or nearly no outlines anymore and this is way it is called the "No Black Lines" technique.

Bei meinem Motiv könnt ihr noch ein paar Linien sehen, ich war unsicher, welche Farbe am besten zum Stempeln ist und hab mich für "London Fog" von Memento entschieden, das war allerdings noch zu dunkel für die ganz hellen Farbtöne. Sollte ich es noch einmal versuche, werde ich wohl mal "Desert Sand" oder "Angel Pink" probieren, mal sehen.

You can still see a few lines on my image, as I was unsure which ink I just use to stamp my image and decided on "London Fog" by Memento, which was still too dark for some of the lighter colors I used to color my image. If I try this technique again, I'll probably try "Desert Sand" or "Angel Pink" instead, the result might turn out much better.

Ich will ganz ehrlich sein, meins ist diese Technik nicht. Ich war auch von Anfang an nicht so begeistert wie viele andere Blogger, denn durch die fehlenden Linien wird das Motiv unscharf und wirkt dadurch wie ein verschwommenes Foto und das gefällt mir persönlich jetzt nicht wirklich. Etwas besser zur Geltung kommt eventuell der Faltenwurf der Kleidung.

To be completely honest, this technique is not my cup of tea. And it never was, I never was all excited about it like a lot of other people out there, because I think that the missing lines give you a somewhat blurred image, like an out of focus photo and that's not really something I like very much. On the other hand it really enhances folds on clothes and such things and makes it pop.

Rezept / Recipe:

Stamp:
Magnolia
Ink: Memento London Fog, Summer Sky, Stampin' Up Early Espresso
Cardstock: Bazzill Bark, Stampin' Up Old Olive & So Saffron
Patterned Paper: Same very old Stampin' Up paper and just as old scraps from Bo Bunny
Coloring: Copics
Dies & Punches: Spellbinders, Martha Stewart
Flowers: Wild Orchid Crafts & Mulberry Flowers UK
Other: We 'R Memory Keepers Eyelets, Stickles "Crystal"

Kommentare:

  1. Durch die "etwas zu dunkle" Stepelfarbe gefällt mir deins gerade am Besten. Es hat mehr Pepp, find ich. LG, Nicola

    AntwortenLöschen
  2. wow...einfach TOLL. Ich finde deine Coloration den absoluten Hammer...kann mir garnicht vorstellen, ohne diese Linien zu malen...vielleicht sollte ich es doch mal versuchen.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt genial aus!

    LG Elena

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    also ich muss sagen mir gefällt die Coloration super gut ... genial.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Die Coleration ist super geworden, mein Favorit.

    AntwortenLöschen