Mittwoch, 29. Juli 2009

Okaaaay

Irgendwer da oben hat zugehört, als ich mich heute beschwert habe, daß die Woche blöd ist. Ich hab gerade eben einen $25 Gutschein bei Simon Says Stamp gewonnen ^______^
Wie geil ist das denn?!

Someone "up there" was listening when I complained this was a bad week. I just won a $25 shopping spree at Simon Says Stamp ^______^ How cool is that?!

A Spoon Full of Sugar #62 & Simon Says Stamp #14




Mein Beitrag für A Spoon Full of Sugar (Sketch) und Simon Says Stamp (Distressing).
Das Bild ohne Blitz ist trotz gutem Licht leider sehr dunkel geworden.... ich mag meinen Fotoapparat manchmal echt nicht. Also eigentlich paßt es ganz gut, wenn auch nicht haargenau zusammen, muß man mir jetzt einfach mal so glauben ;o).

My entry for A Spoon Full of Sugar (Sketch) and Simon Says Stamp (Distressing).
The picture taken without flash turned out pretty dark even though the light was good.... sometimes I really disklike my camera. Acutally it's a close, though not a perfect match, you just have to believe me this time around ;o).


Stamps: Magnolia
Ink: Memento Tuxedo Black, Sky Blue and Rich Cocoa
Paper: Bazzil cardstock, SU cardstock, green packing paper I got with one of my many craft supply orders *g* and white index card paper.
Coloring: Prismacolors
Embellishements: Pearls, green and brown ribbon
Other: Blue metallic yarn (yes, the stitching is real, done by hand for added messiness), Liquid Pearls

Schlechte Woche / Bad Week

Die Woche verspricht wieder absolut mies zu werden, was Bastelarbeiten angeht. Dabei fing alles am Wochenende noch so gut an, als ich beim Bloghop zu Whiff of Joys ertem Geburtstag einen der neuen Weihnachtsstempel von Alison Acton als Candy gewonnen habe (ich bin schon sehr gespannt, welchen ich bekomme, ich meine, ich werde den Rest ja eh kaufen, aber so insgeheim hoffe ich auf den süßen Henry, der als Sneek gezeigt wurde *gg*), aber schon während des Hops ging es los. Meine völlig aufgelöste Mutter rief an, ihr PC würde nicht mehr hochfahren... Sonntag sind wir hin, die Kiste scheint mehr oder minder hinüber. Er fährt zwar noch hoch, stürzt aber manchmal sofort wieder ab, manchmal nach zwei Minuten, manchmal nach einer halben Stunde. Will man ihn von der Recovery CD booten, erkennt er sie nicht. Nix gut. Bedeutet auch, man kann den PC nicht neu aufsetzen und damit waren unsere Möglichkeiten erstmal ausgeschöpft.
Montag kam die Kiste dann zum PC Doc, der dann nachmittags triumphierend verkündete: Der Mozilla Firefox auf dem Rechner war kaputt, den habe er runter geworfen, jetzt sei alles wieder in Ordnung....
Ich gebe zu, ich bin nicht besonders firm, was die technische Komponente meines IT Kauffrau Daseins angeht, weil ich mit Technik seit meiner Ausbildung nüscht mehr zu tun hatte und die ja nun doch schon über fünfeinhalb Jahre her ist, aber das DAS absoluter Bullshit war, kam wie aus der Pistole geschossen aus mir raus.
Als meine Eltern dann zum Abholen antanzten, präsentierte sich der Rechner beim erneuten Hochfahren dann auch in Bestform und schmierte postwendend wieder ab. Jetzt warten wir alle noch gespannt, was denn da so draus wird, wenn's fertig ist.

Dann ist es hier wieder viiiiel zu warm und mein Job nervt auch. Ich muß mir immer wieder vor Augen halten, daß er gutes Geld für Stempel bringt, sonst könnte ich echt versucht sein, mich in die Reihe derer zu stellen, die gerade die fette Abfindung kassieren und abhauen wollen, weil es ihnen jetzt endgültig zu blöd in dem Laden wird.
Heute muß ich auch bis 17:00 arbeiten. Der große Problem, wenn man fast nur mit Amerikanern zu tun hat und dann irgendwelche Telefonkonferenzen hat *seufz*. Inzwischen komme ich nur noch Montag und Freitag zu einer normalen Zeit vom PC weg... aber es bezahlt für Stempel. Denk dran, Kind, es bezahlt für Stempel.

This week once again promises to be a very bad crafting week. And it does so even though it started out so well with the anniversary Blog Hop for Whiff of Joy where I won one of the new Alison Acton Christmas Stamps as candy (I am already so excited which one I’ll get. I mean, I am going to buy all of the rest anyway, but secretly I am hoping for Christmas Henry who was shown as a sneak peek), but the bad vibe already started during the hop. My completely distraught mother called, telling me her computer wouldn’t boot up properly anymore… well, we drove there on Sunday, but the computer seems more or less gone. It boots up, but it crashes again every time. Sometimes right away, sometimes after a couple of minutes, sometimes after half an hour, but eventually it’ll just crash. We tried booting from the recovery DVD, but he didn’t recognize it… oh oh. That means you can’t even make a clean cut and reinstall the whole thing, which also meant we were at the hand of our rope.
On Monday she brought the computer to their local computer doc who called back the same afternoon stating triumphantly that he solved the problem: Mozilla Firefox was damaged, he removed it, the computer is now working fine…
I know I have to admit that my technical knowledge of all the IT stuff isn’t my forte. I haven’t touched the technical part of my job ever since my business training ended, which was over five and a half years ago. But even I, with my limited and pretty much outdated knowledge knew right away, that THIS was total bullshit, which I also made public knowledge right away ;o)
My parents went there anyway to pick the computer up and when uncle doc booted it up to show that all was fine again it crashed spectacularly the moment the desktop background screen showed *rofl*. We are all very excited now when they’ll call again and what it ACTUALLY is.

Other reason this is a bad week is that it’s much to warm again and my job is going on my nerves as well. I have to tell myself all the time that it’s paying for my stamps and lots of them, otherwise I could be very tempted to get in row with all the people who are taking the money the company is offering at the moment to make it easier for you to take your leave, because people are fed up with how things developed since last year, when HP bought us.
Today I’ll have to work until 17:00… again. This is the absolute downside if you work mostly with Americans (when you yourself are from Europe) and have to attend telephone conferences *sigh*. By now I can only leave on Mondays and Fridays at decent time… but it pays for my stamps. Just remember, it pays for all the stamps.

Donnerstag, 23. Juli 2009

Finally something to show you




Die letzten 3 Tage auf der Arbeit waren extrem anstrengend und lang. Kombiniert mit dem furchtbaren Wetter, das wir im Moment haben (warum wollen eigentlich so viele Leute immer unbedingt, daß es Sommer wird? Widerlich!), bin ich mit dem Basteln nicht wirklich voran gekommen.
Heute hab ich dann beschlossen, daß ich nach Monaten ohne Urlaub auch mal wieder ein paar freie Tage verdient habe und habe diese zwei hier endlich fertig gekriegt.
Mein Vater wurde letzte Woche an der Galle operiert und darum war ich dann am Wochenende natürlich bei meinen Eltern zu Besuch. Samstag wurde er entlassen, war aber noch so knülle, daß wir nachmittags dann ein bißchen Shoppen gefahren sind, während er ein wenig geschlafen hat. Dabei haben wir diese beiden Vasen hier gefunden (oder vielleicht sind es auch Kerzenhalter oder beides), für 75 Cent das Stück. Sie sind aus recyceltem Glas gemacht, darum vermutlich auch diese höchst merkwürdige "Farbe" (man kann nicht wirklich erkennen, ob das nun grau, blau oder sonst was ist).
Da noch genau 2 da waren, hatte ich irgendwie gleich die Idee, ein Edwin-Tilda Pärchen draus zu machen, zumal der gute Edwin bei mir ja ohnehin irgendwie immer zu kurz kommt ;o).
Mal gucken, was Mutterlein sagt, sie hatte sich die Vasen ja ausgesucht und soll sie nun auch so bekommen.

The last 3 days at work have been very stressful and extremely long, which is why, combined with the horrible weather we currently have (why in the world do people always whine for summer to arrive? I hate it!), I didn't do much crafting.
So I decided today that I have earned a couple of free days after months without any kind of vacation, and I finished these two. My father did undergo surgery to remove his gall bladder last week and of course I visited my parents last weekend. He got discharged on Saturday, but was still pretty much drained and when he lay down to take an extended nap in the afternoon, my mom and I did some shopping. We found these vases (or perhaps they are candle holders or both, we aren't sure yet) for 75 cent each. They are made of recycled glass, which probably explains the odd color. I still can't decide if it's a grey or blue or whatever. Since there are two I right away had the idea on my mind to create an Edwin-Tilda-pair. I neglect my Edwins just too much anyway.
I am thrilled how my mother will like them, since they are going to be her's.

Donnerstag, 16. Juli 2009

Sugar Bowl Challenge



Ich bin heute scheinbar gut in Fahrt. Das Motiv aus der neuen Diane Duda Serie von Sugar Nellie hatte ich schon letzte Woche fertig gemacht. Eigentlich wollte ich damit eine Karte für die letzte Simon Says Challenge machen, aber ich war letzte Woche irgendwie total unfähig, Karten zu machen, daran ist es gescheitert.
Dieses Motiv ist mein Lieblingsmotiv von den ersten 8 DD Stempeln. Sie hat so einen wunderschönen Gesichtsausdruck und die Katze ist natürlich auch ein großer Pluspunkt *lol*.
Die Karte ist auch dem aktuellen Sketch der Sugar Bowl Challenge entstanden. Der Sketch war sehr simpel, aber gerade deshalb hat er mir irgendwie extrem gut gefallen.

I seem to be on a roll today. This is one of Sugar Nellie's new Diane Duda stamps and I actually finished her already last week. I originally wanted to make a card with her for last week's challenge at Simon Says Challenge, but I just couldn't get any card done last week, so this plan failed miserably.
This is actually my favourite stamp from the collection. She has such a serene expression and of course the cat is also a huge plus *lol*.
I made this card using the new sketch over at the Sugar Bowl. It was actually a very, very simple sketch, but that is probably the reason why I liked it so much.


Stamps: Diane Duda (Sugar Nellie)
Ink: Memento Tuxedo Black & Desert Sand
Paper: Bazzil cardstock, SU design paper, white index card paper
Coloring: Prismacolors
Embelllishments: Mullberry roses, velvet and satin ribbon
Other: Stickles

Combined: Just Magnolia & Stamping for the Weekend




Seit langem mal wieder eine Karte *g*. Die war eigentlich vorgestern schon so weit fertig, aber mir hat auf der linken Seite noch was gefehlt und ich hab recht lange hin und her überlegt, was ich da noch hinpacke.
Diese Karte ist eine Kombination, der Sketch von "Just Magnolia" und das Farbthema "Strawberies Dipped in Chocolate" oder auch rot/braun von "Stampin' for the Weekend". Ich dachte mir, da ich ja schon die tollen neuen Magnoliamotive habe, nehme ich das Motto auch gleich halbwegs wörtlich ;o)
Alles in allem kann ich nach dieser Karte sagen, daß rot/braun nie eine Lieblingskombi von mir werden wird (dafür kombiniere ich Rot zu gerne mit Schwarz und Braun zu gerne mit Pink und Türkis ;o)), aber nach einigen verzweifelten Momenten wurde sie doch noch wenigstens halbwegs annehmbar. Hoffe ich.

Finally a card, the first one for ages *g*. Actually this one was already finished the day before yesterday, but I couldn't shake the feeling that something was missing on the left side and I spent the last two days contemplating what I would add to it.
This card is a combined entry for "Just Magnolia", from where I got the sketch and for "Stampin' for the Weekend" who gave a theme. "Strawberries Dipped in Chocolate" aka red/brown. And because I already have some of the new, supercute summer Magnolias I decided to take the theme slightly literally ;o)
After making this card I can tell you with confidence that red/brown will never became a favourite combination of mine (I like my red/black and pink/brown, turquoise/brown just to much for that) and even though I started to doubt myself while making this card I think it turned out okay in the end. I hope...


Stamps: Magnolia & Whiff of Joy
Ink: Memento Tuxedo Black and Desert Sand
Paper: SU cardstock and design paper, white index card paper
Coloring: Prismacolors
Embellishments: Ribbon, strawberry charm, punched flower
Other: EK success punch, metal chain, findings

Sugar Overload





Das hier hab ich gestern abend vor dem Schlafengehen noch schnell fertig gemacht. Das Glas hatte ich gestern über den Tag schon rosa grundiert und irgendwie hatte ich dann auf einmal die Idee, da müsse rosa Glitter rein und DANN war ja ganz klar, daß das nur noch ein total überzuckertes, niedliches Mädchenglas werden konnte. Und ich liebe es *lach*. Das bleibt auch ausnahmsweise mal in meinem eigenen Besitz, die meisten anderen Sachen bisher sind ja entweder schon als Geschenke geplant oder werden noch so enden.

I finished this candle holder up yesterday night right before bed. I had already painted the glas pink earlier in the day and somewhere in between decided to add some pink glitter and well after THAT it couldn't become anything else but a disgustingly sweet, cute girly glass. I love it *lol*. This one is also for keeps for a change. Most of the ofther stuff I did so far either is already decided to be a present for someone or will eventually end up as one, but not this one. Mine *g*.

Dienstag, 14. Juli 2009

2 more projects




Die zwei hier sind ein Geschenk, das ich die Tage dann auch mal zur Post bringen muß (ich hab immer noch keine Karte gemacht *seufz*.

These two are a present, which I need to get to the post office soon, but I haven't yet finished the card I want to send with it *sigh*





Und das hier war eine echt häßliche grün/rote Vase, die ich mal aus einem Grund, den nur der Teufel kennt gekauft habe. Am Wochenende fing die Vase echt an, mich extrem zu stören (häääßlich) und plötzlich wurde der Plan geboren, daß ich sie für meine Weihnachtsdeko einfach umgestalten könnte. Gesagt, getan *g*. Jetzt finde ich sie viiiiel schöner ;o)

And this used to be a really ugly green/red colored vase I bough some years ago, God knows why, 'cause I can't remember. Last weekend the thing really started to anoy me (soooo ugly) and this was when the idea to alter it to fit into my christmas decoration plans was born. Done *g*. I like it a LOT more now ;o)

Sonntag, 12. Juli 2009

Komplettes Set / Complete Set





Mein Set ist jetzt komplett. Wie gesagt, nur die Flasche hat ein gestempeltes Motiv bekommen, aber ich finde, es harmoniert sehr gut miteinander.
Den Teller gibt oder gab es günstig in einigen IKEA Filialen. In meiner natürlich nicht, aber dadurch, daß mein Vater ins Krankenhaus kam und Siegen auch einen IKEA hat, bin ich dann doch noch in den Genuß gekommen und hab mir 10 Stück mitgenommen. Wäre das nicht gewesen, so unschön es auch war, wäre ich die Strecke natürlich nicht extra dafür gefahren.
Die Gläser stammen von einer weißen Schokocreme, die mein Freund unheimlich gerne ißt. Inzwischen haben wir so viele von den Gläsern hier stehen, daß ich eine massive Windlichtproduktion begonnen habe *lach*.
Gut, daß ich im September an die Nordsee fahre, ich hab im Moment nur noch gekaufte Muscheln, die sind nicht wirklich immer das Gelbe vom Ei. Ich werde im September auf alle Fälle viel Nachschub sammeln. Ich hoffe, da liegt immer noch so viel Schönes am Strand rum wie vor 10 Jahren noch (seitdem ist der Strand nämlich auch an eine komplett andere Stelle gewandert durch die Gezeiten).

This is the complete set and as I said only the bottle has a stamped image on it, but I think it compliments each other quite well.
The glass plate are from IKEA and came very, very cheap, though you couldn't buy them in every IKEA and I only got to buy them in the end, because my father ended up in the hospital some weeks ago and the IKEA in Siegen did have the plates. Otherwise I wouldn't have driven the whole distance just for them.
The glasses are the packaging for some disgustingly sweat white chocolate spread my boyfriend just loves and since he has been eating it for at least a year now the glasses start piling up on us and I have begun a serious mass production of glass candle holders ;o)
It's a good thing I'll be on vacation up at the north sea in september. I only have bought shells left at the moment and they are not always what I am looking for (too perfect). I hope you can still find as many great shells and other stuff at the beach there as you could 10 years ago (since then the whole beach has moved to another part of the island due to the tides.

Freitag, 10. Juli 2009

Charisma Cardz Challenge #27 - Alter It





Diese Flasche (gefüllt mit Schaumbad) hat meine beste Freundin mir mal vor Jahren zum Geburtstag geschenkt. Vorletzte Woche hab ich sie nun endlich gelehrt und natürlich sofort zu meinen Sachen gestellt, die ich aufhübschen wollte. Sie war einfach zu niedlich.
Eigentlich hat sie einen Glasstopfen, aber nachdem ich gestern abend entschieden habe, daß ich sie von innen beleuchten möchte, hab ich den dann doch weggelassen und gegen einen Korken ausgetauscht, den ich noch von Gott weiß was übrig hatte.
Ich habe die Flasche extra sehr simpel gelassen. Sie ist zum einen zu klein, um da zu viel dran zu machen und zum anderen soll sie ja auch noch schön leuchten, also kann ich sie nicht rundherum mit irgendwas zukleben. Mir persönlich gefällt sie trotzdem sehr gut. Und sie wird Teil eines ganzen Dekosets sein, aber da die anderen 3 Teile ohne gestempelte Motive gemacht werden, zeige ich das hier erstmal als Standalone und mache es gleichzeitig zu meinem Beitrag für die aktuelle Charisma Cardz Challenge.

My best friend gave me this bottle (at that time filled with bubble bath) for my birthday years ago. I finally finished it the week before last and of course added the bottle right away to my pile of things to keep for altering. It was just too cute to throw away.
Originally the bottle came with a glass cap, but when I decided yesterday to use the bottle as light object I switched it of with this simple cork, don't know from what that thing was left over.
I kept the bottle very simple on purpose. One reason is that I think it is too small to overload it with embelishments and stuff and another is that I think you can't pack something you want to use as a light installment full of things that won't let the light through. So it might not look like much, but I love it just like that. It will be part of a whole set of decorative objects, but since the other three will be done without any stamped image on it and I want to use it as an entry for the currend Charisma Cardz challenge I show it as a standalone piece first.


Stamps: Magnolia
Ink: Memento Tuxedo Black
Paper: White index card paper
Coloring: Prismacolor
Embellishments: Straw
Other: Glass bottle, cark, chain of lights, satin gel for glass, Glossy accents (you can't see it on the pictures, but I coated the swim ring in it), Stickles

Montag, 6. Juli 2009

Simon Says Challenge - Done!





Es ist vollbracht! Das hier war mal eine ziemlich große Keksdose aus Metall. Umfang 60cm.
Ich habe sie rund herum mit 5cm breiten Streifen Designpapier von Stampin' Up beklebt und die Übergänge mit 3mm breitem Satinband überklebt, passend zum Papier mit orange und pink. Unten hab ich weißes Rispband genommen, um die Unterkante zu verdecken, oben das gleiche pinke Band wie beim Papier, aber diesmal 6mm stark. Der Rand des Deckels ist ebenfalls mit Band in 3mm in orange und 6mm in pink beklebt.
Den Deckel hab ich zunächst mit Pappmaché bearbeitet, dann mit Spachtelmasse in Schneeoptik. Anschließend wurde das ganze erst rosa grundiert und dann mit pinker Metallicfarbe übertupft, daß man das Rosa noch durchsieht, aber schon das kräftige Pink dominiert. Was man auf den Bilder nicht sieht, ist der orange Glimmer, den ich in die feuchte Farbe eingestreut habe, aber es war auch nur wenig.
Die Stoffblumen hab ich mit einer Lage Lack überzogen, damit sie diesen glänzenden Glaslook kriegen. Der Lack war etwas dünn, darum glänzen sie nicht so stark, wie ich das wollte, aber gut, es war ein Versuch und sieht ja auch nicht doof aus.
Das Magnolia Mädel sollte eigentlich auf dem großen Blumenstempel aus der Jingle Jangle Kollektion sitzen, aber das Päckchen kam heute leider nicht, dementsprechend bin ich auf Plan B umgestiegen, ich denke, der ist auch nicht schlecht.
Ganz zum Schluß hat dann noch eine pinke Blume Blütenblätter lassen müssen, es paßte einfach zu schön.
Das ist nun also mein Beitrag für die Simon Says Challenge, die diese Woche lautete "Pink - Orange - Lemon - Apple Green". Zwar hätte ich nicht alle Farben verwenden müssen, ich wollte auch ursprünglich wegen des Papiers nur Pink und Orange, aber es hat sich dann doch irgendwie so ergeben *gg*.

It's done! This is a pretty big metal cookie tin, it has a girth of 60cm.
I cut my design paper down in 5cm stripes and taped it on all around the can. Where they came together I added pink and orange satin ribbon in 3mm and finished the lower rim with white grosgrain ribbon and the upper rim with the same pink satin ribbon, only using the 6mm version. The rim of the lid was also hid by orange and pink ribbon.
For the lid I first used paper-mâché, followed by artifical snow paste. I painted it light rose and when it was dry I sponged vibrant pink metallic paint above that so you could still see the light pink peek through but the vibrant pink is the dominant color. What you sadly cant see on the picture is the orange glimmer I sprinkled into the damp paint, but I went really light on it, that's probably the reason.
The fabric flowers I coated in a layer auf glossy laquer, which was very thin in texture. Therefore I didn't really get the glossy glass look I wanted, but it didn't turn out bad either, I like it.
My little Magnolia cutie was originally intended to sit on the big blossom from the Jingle Jangle Collection, but this stamp hasn't arrived yet as I am still waiting for this order, which is why I went with plan B. I think it's not a bad compromise either.
And when all this had been said and done one of the small pink flowers I still had, had to lose some of her petals. It just seemed so right ;o)
This weeks challenge over at Simons Says Challenge was a color combo. "Pink - Orange - Lemon - Apple Green". We didn't really have to use all those colors, but I ended up doing it anyway though I originally wanted to stay with pink and orange because of the paper. Oh well *lol*


Stamp: Magnolia
Ink: Memento Tuxedo Black
Paper: White index card paper, SU design paper
Coloring: Prismacolors
Embellishments: Fabric flowers, fabric leaves, satin and grosgrain ribbon
Other: Acrylic pain, glitter, paper-mâché, artificial snow paste, glossy lacquer, hairspray (to keep the glitter on, because there wasn't really enough wet paint to hold it)

Sonntag, 5. Juli 2009

*sigh*

Es ist noch immer so verdammt heiß. Ein Uhr nachts und es sind mindestens 25 Grad in diesem Raum. Draußen wohl ein bißchen weniger, aber ich kriege die kühle Luft einfach nicht hier rein.
Ich arbeite seit zwei Tagen an meinem Projekt für die aktuelle Challenge bei Simon Says Challenge und ich denke, morgen kann ich es endlich fast fertig stellen. Mir fehlt noch ein Stempel, den ich dafür verwenden wollte, aber das Paket von Megahobby kam leider gestern nicht und samstags liefert DPD ja nicht. Ich hoffe jetzt schwer auf Montag, werde mir aber wohl morgen schonmal einen Plan B überlegen.
Abgesehen davon läuft alles wegen des Wetters nach wie vor langsam. Aber für nächste Woche wurde vom Wettermann ja Besserung gelobt. Ich hoffe es schwer. Ich hasse den Sommer *seufz*.
Meine Diane Duda Stempel von Sugar Nellie und die Whiff of Joy Stempel aus der Hochzeits- und Babykollektion kamen dann heute auch endlich an. Im Moment dauert es unheimlich lange, bis was aus der Schweiz oder Schottland hier ist. Extrem nervig. Ich wüßte gerne mal, was die da in den Postverteilzentren machen. Sind die auch im Streik?
Vorgestern bereits hab ich Gorjuss Girl Set 3 bei Sugar Nellie geordert und bei Whiff of Joy dann heute noch die fehlenden Hochzeitsstempel plus Stempel aus anderen Kollektionen, die im Moment im Angebot sind. Sind zwar immer "nur" 50 Cent pro Stempel, aber hey, ich nehme jeden Discount mit, den ich kriegen kann ;o)
Aber jetzt ist erstmal schluß bis Ende des Monats, ich habe schwer gesündigt, die letzten anderthalb Wochen.

It's still so damn hot. One in the morning and we still have about 25° C in our apartment. I think it's a little cooler outside, but I just can't manage to get the cooler air in.
For the last two days I've been working on my project for the current challenge at Simon Says Challenge and I think I'll get it nearly done tomorrow. I am missing one stamp I wanted to use on it, but the package didn't arrive on Friday as expected and DPD doesn't deliver on Saturdays. I am hoping for Monday now, but I'm going to come up with a plan B tomorrow just in case.
That aside I am not doing much due to the heat. Mr. weatherguy promised it'll get better next week. It better will. Man, I HATE summer *sigh*.
My Diane Duda stamps from Sugar Nellie and the first batch of stamps from the wedding and baby collection at Whiff of Joy finally arrived today... yesterday. It takes a loooot of time at the moment for mail from Scottland and Switzerland to arrive here. I have no idea what the post guys are doing at the moment, but it's getting on my nerves, I tell you. Are they also on strike at the moment?
Day before yesterday I ordered Gorjuss Girls set 3 at Sugar Nellie and yesterday also the remaining wedding stamps plus some of the stamps I still don't have and which were discounted at the moment. It's only a small discount of 50 Cent per stamp, but hey, I'll take every discount I can get *g*.
But that's it for now until the end of the month. I did sin gravely the last one and a half weeks ;o)

Samstag, 4. Juli 2009

Top 5 at Allsorts Challenge



Ich freu mir schon wieder so ein Loch in den Bauch, weil dieses Projekt echt ein Akt ohne Ende war. Wer es nicht gesehen hat, der Beitrag zu der 7. Challenge ist im Post direkt unter diesem. Mein kleines Nachtlicht mit Gorjuss Girl.

I made it again this week and I'm really happy about that, because this project was so much of a pain to do. If you haven't seen what I entered with into the seventh challenge, just scroll down, it's in my lost post. My little nightlight with Gorjuss Girl.

Donnerstag, 2. Juli 2009

Allsorts Challenge #7 - Acetate






Das hier sollte vor jetzt über 2 Wochen eigentlich mein Beitrag zur Allsorts Challenge #5 "Dreiecke" werden, aber es wurde und wurde einfach nichts, bis ich schließlich eine Karte gemacht habe. So ganz hat mich das kleine Miststück aber nicht losgelassen und darum hab ich mir das halbfertige Teil diese Woche noch einmal vorgenommen und der aktuellen Challenge einfach angepaßt und siehe da, es ist endlich fertig.
Die aktuelle Challenge bei Allsorts lautet "Acetate", also Stempelfolie. Die drei Sterne unter dem Dreieck sind aus Acetate und dann noch mit Stickles ausgemalt, damit sie schön glitzern, wenn das Licht aus ist und nur noch die kleinen Lämpchen leuchten. Läßt sich auf Fotos leider absolut nicht einfangen, sieht aber tatsächlich sehr schön aus.

You probably already guessed that this was originally intended to be my entry for Allsorts challenge #5 "triangles", but no matter what I tried it just didn't want to come out right, which was why I ended up making and submitting a card instead. I couldn't really let go of the little brat though and therefore I pulled it out again this week and adapted it to this week's challenge and looky there, I got it finished (woohoo!).
This week's challenge is "acetate". The three stars below the triangle are cut out of acetate, after I stamped the star image on them and stickled them up for a not so little bit of glam. They really do look very pretty when the light is out and only the small leds are still burning, but I just can't catch that in the pictures *sigh*


Stamps: Gorjuss, LaBlanche
Ink: Memento Tuxedo Black, Stazon Jet Black
Coloring: Prismacolors and Polychromos
Paper: White index card paper, dark purple cardstock
Embellishments: See trhough stars in transparent and yellow, coated in iridescent laquer, acrylic shooting star painted gold on the backside (gives it more depth and the color looks very even), acrylic star pendant, light yellow satin ribbon
Other: Chain of light, jumbo eyelet, stickles, chain and findings

Es ist immer noch so verdammt heiß hier, wie ich das hasse. Dieses kleine Gorjuss Girl werde ich vermutlich unseren Nachbarn zur Geburt ihres zweiten Kindes überreichen. Geburtstermin ist im September. Eventuell mache ich aber nochmal was anderes, sollte es ein Junge werden ;o)

It's still so damn hot here, man, how I hate that. This little Gorjuss Girl will probably become a present to our neighbours when their second child is born in September. Though I might still make something else, if they'd have a boy ;o)

Mittwoch, 1. Juli 2009

Memo an mich / Memo to myself

Memo an mich: Erst in meinen Briefkasten gucken, bevor ich poste, es könnten einen Doppelpost vermeiden *g*

Memo to myself: Check my mailbox first before I post, I could avoid doublepostings this way *g*

I proudly present, the Magnolia Stamp Club Summer Kit 2009

back

Ich bin von meiner Dienstreise nach Belgien zurück, es ist so dermaßen heiß hier, unglaublich. Die Reise war ein echter Höllentrip, aber Mechelen war echt niedlich, wenn wir das nächste Mal privat in Belgien sind, werde ich mir das Städchen mal etwsa genauer angucken, ist ja nicht weit von Stekene weg. Ich hoffe, daß ich heute gegen die Hitze noch ankomme, dann kann ich nachher endlich ein Werk zeigen, an dem ich jetzt schon fast 3 Wochen rumschraube und das einfach nicht werden wollte, aber ich denke, jetzt hab ich's endlich.
Außerdem baue ich gerade mal wieder maßlos meine Stempelsammlung auf *seufz*. 3 Bestellungen bei Megahobby in den letzten 2 Wochen (die letzte heute, sie haben einige ältere Magnolias um 33% statt wie üblich 25% reduziert), die beiden letzten nur Magnolia Stempel *schäm*. Sie sind aber auch so süß, sie sind mir ebenso lieb wie die Gorjuss Girls geworden.
Außerdem hat der Stempelclub jetzt endlich damit begonnen die Sommerausgabe zu verschicken *hüpf*. Ich bin schon so gespannt, ich hab sonst noch nie blind Stempel gekauft, aber die erste Sneak Peek war schon toll.
Gut, mehr dann hoffentlich später.

I'm back from my business trip to Belgium and dear God it's sooo hot here, unbelievable. The trip was pure horror, but I liked Mechelen, the town really was kind of cute, the next time we are over there privately I'll try to convince BF to go there with me and have a closer look, since it isn't very far from Stekene. I hope I'll be able to fight this heat later on and finally show you something I've been working on for three weeks now and which wouldn't come out right no matter what, but I think this time I'll be managing it *g*.
I am currently - again - bying stamps like tomorrow will be none left anymore. I put in three orders at a German onlinestore in the last two weeks (the last one just today, because they have a discount on some older Magnolias of 33% instead of their usual 25%) and the lost two orders were just Magnolia stamps. But these girls are sooo cute, I love them just as much as my Gorjuss Girls *lol*.
And besides that the Magnolia Stamp Club is finally shipping the Summer Kit. I am so excited about that, because I've never bought stamps without having seen them before yet, but the first Sneak Peek looks really promising already.
Well, I hope to be back later, have to finish work first *sigh*